TELEGRAM HUMAGNE ROUGE



TELEGRAM

Im Juli 1921 entdecken Germaine und Cécile das Paris der wilden Zwanziger. Die Stadt zeigt sich je nach Art-Déco-Bauten von verschiedenen Seiten, und die preisgünstigen Brasserien sind sehr beliebt. Der Wein wird prunkvoll serviert, er wird als Zeichen des sozialen Aufstiegs betrachtet.


Ein charmanter Humagne Rouge, der seinem rustikalen Image widerspricht. Knackig und seidig, mit einer Entwicklung von genügsamen und doch leicht markanten Tanninen. Herrlich zu einem würzigen Käse passt dieser kräftige und gleichzeitig samtige Humagne auch hervorragend zu einer Terrine oder einer Waldpilzschnitte.


Dispo



AOC Wallis

 

Humagne Rouge

 

Waldbeeren, reife Pflaumen

 

Knackig und seidig

 

Kräftiger Käse, Terrine, Waldpilzschnitte, Wildgeflügel

 

3 bis 5 Jahre

 

15 °C

 

12.9% vol.